FACTS

  • 10/11/16 September 2016
  • Chor Gais
  • Marimbaphon - Cathrin Curiger
  • Leitung - Michael Schläpfer

Septembergrau und bunte Wälder

Ein Liederbogen von Appenzell bis Indien

Kompositionen von Johannes Brahms zu Fanny Hensel, vom traditionellen deutschen Volkslied zum jiddischen Lied und vom alten englischen 'Autumn comes' bis zum Jazz-Standard 'Autumn Leaves'.

Kurz-Portrait

Als Einstimmung in den Herbst 2016 präsentiert der Chor Gais sein neues Programm 'Septembergrau und bunte Wälder'. Nach dem aufwändigen 'Piratical' folgt wieder ein schlichteres Konzert, bei dem Chorgesang im Vordergrund steht. Nur mit einem Marimbaphon begleitet oder a cappella werden Lieder zum Herbst vorgestellt. Dabei spannt sich der Bogen vom Appenzeller Lied bis zum indischen Lied, von Kompositionen von Johannes Brahms zu Fanny Hensel, vom traditionellen deutschen Volkslied zum jiddischen Lied oder vom alten englischen Song 'Autumn comes' bis zum bekannten Jazzstandard 'Autumn Leaves'. Dabei werden verschiedene Herbststimmungen wie bunte Wälder, fallende Blätter, Nebel, Jagd, Ernte oder eben das 'Septembergrau' in der grossen Stadt musikalisch umgesetzt.

Zurück

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
einverstanden